Aktuelles

 

Hier findet Ihr eine kurze Zusammenfassung über die Aktionen des Spielmannszuges in letzter Zeit.

Neues vom SPZ!!!

 

Hier ist lange nichts mehr passiert. Wir hatten Schwierigkeiten jemanden zu finden, der diesen kleinen Blog weiterführen wollte. Jetzt soll es hier aber weitergehen.


Was ist die letzten Jahre so passiert?

 

  • Wir waren 2017 in Italien. Es war super schön, aber auch anstrengend. Wie ihr wisst, machen wir dort nicht nur Urlaub, sonder haben auch jede Menge Spieltermine. Mittlerweile haben viele von uns in Italien auch Freunde gefunden, so ist es jedes mal ein Stück "nach Hause kommen", wenn wir in Italien ankommen.
  • Weiterhin veranstalten wir jedes Jahr unsere Karnevalsparty auf dem Iberg. Dieses Jahr hätten wir anbauen können, da wir 200 Karten verkauft haben!!!! Das war der Wahnsinn.
  • Leider werden wir zur Zeit immer weniger, da uns viele aus beruflichen und privaten Gründen verlassen, trotzdem haben wir drei Neuanfänger, die letztes Jahr ihre Uniform bekommen haben. Darauf sind wir mächtig stolz! Natürlich freuen wir uns über jeden, der dazu kommt.
  • An Freizeitaktivitäten haben wir in den letzten Jahren auch einiges gemacht. Wir waren Kletter, Schwimmen, auf dem Weihnachtsmarkt, bowlen und ein Wochenende in Berlin. Ach war das herrlich!

 

Jetzt steht das Schützenfest und unser Konzert vor der Tür. Wir proben alle ganz fleißig und freuen uns schon auf die Saison 2019!

 

 

 

02 - 04.03.2018

Übungswochenende in Güntersberge

 

In diesem Jahr haben wir wieder einmal ein gemeinsames Übungswochenende in Güntersberge veranstaltet.

In den 3 Tagen haben wir intensiv zwei Stücke neu eingeübt, welche wir dieses Jahr auf unserem Konzert das erste mal darbieten werden.

Neben dem ganzen Üben standen natürlich auch Spaß und Freizeit auf dem Programm. Einen Kleinen Ausschnitt könnt Ihr in unserer Galerie sehen.

30.01.2016

Karnevals-Party 2016

 

Auch dieses Jahr hieß es im Saal der Iberg-Gaststätte "Hornburg Helau".

Am 30.01.2016 hat der Spielmannszug wieder seine Karnevals-Party veranstaltet. Schon das dritte Jahr kamen über 130 Leute in den unterschiedlichsten Kostümen vorbei. So konnte man so machen Teufel,Piraten,Elefanten, männliches Schnewittchen, aber auch Luke Skywalker beim feiern zusehen.

Auch haben sich die Spielleute dieses Jahr wieder ein Showprogramm überlegt. Unsere Tanzmäuse eröffneten den Abend mit zwei super Tänzen. Unsere Mädels tanzten in Stumpfhosen und zwei lustige Gestalten sangen Mana-Mana aus Mülltonnen. Zu guter Letzt standen 15 Spielleute auf der Bühne und tantzen sehr professionell zu Thriller und Time Warp. Nach wirklich langen und schweißtreibenen Übungsabenden, war der zahlreiche Applaus des Publikums der beste Lohn. Danach feierten alle Anwesenden ausgelassen bis in die Morgenstunden.

 

Wir danken allen, die da waren, dass ihr diese Party zu einer unvergesslichen gemacht haben. Ein besonderer Dank geht an alle Helfer, ohne die der Ablauf nicht so reibungslos geklappt hätte.

Vielleicht sehen wir uns nächstes Jahr wieder ;-)

13.09.2015

Zelt-Wochenende in Brunnenbachsmühle

Vom 11. bis 13. September war es wieder mal soweit. Die Spielleute des Spielmannszuges waren wieder einmal Zelten. Natürlich (wie sollte es anders sein) wieder auf dem Zeltplatz in Brunnenbachsmühle im Harz.

Leider haben sich nicht so viele Spielleute angemeldet, wie die, die vorab ihre Begeisterung dafür ausgesprochen haben. Jedoch haben alle Beteiligten ihren Spaß gehabt.

Angefangen mit der Ankunft am Freitag und dem "Einzug" in die Zelte, sowie dem anschließenden Abendessen war die erste Aufgabe natürlich das Lagerfeuer anzufachen. Dieses brannte dann auch, mit kleinen Ausnahmen, das ganze Wochenende über.

Samstags ging es dann nach einer ziemlich kalten Nacht (4°C) und einem schönen Frühstück im Sonnenschein für die Kid´s zusammen mit Mario in den Wald zum Pilze sammeln. (Leider waren nicht die richtigen dabei, sodass dies eher ein Ausflug mit nassen Füßen [zumindest für Mario] wurde :-)

Nach dem Mittagessen wurde sich ersteinmal für 1 Std. von der zuvor recht kurzen Nacht ausgeruht, wonach es für alle zu einem kleinen Spiel zum Erhalt einzelner Taschenlampen weiter ging.

Diese Taschenlampen benötigen die Spielleute für die abendliche Nachtwanderung die wir nach dem Abendessen um 21:30 Uhr gestartet haben.

Denni, Steffi und Stefan haben eine Stecke von ca. 7 KM vorbereitet, wo die Kid´s im Dunkeln mit Taschenlampen viele einzelne Stationen anlaufen und Aufgaben erledigen mussten um weiter zu kommen (ganz nach dem Vorbild des geocaching)

Die Abendliche Nachtruhe wurde dann nur durch einen Regenschauer unterbrochen, was aber die meisten Spielleute überhaupt nicht gestört hat.

Sonntag ging es dann nach dem Frühstück ans Aufräumen und Einpacken aller Sachen. Gegen Mittag wurde dann die Heimreise angetreten. Allen hat das WE viel Spaß gemacht. Fotos wie sind wie immer in unserer Galerie online.

02.07.2014

Plantschen und Musik machen und das ganze im Wasser??

Genau das haben wir Spielleute vom Hornburger Spielmannszug vor zwei Wochen gemacht. Wir haben uns auf einen  riesen „Gummireifen“ in das Wasser der Badeanstalt gesetzt und laut Musik gemacht... so wie man es von uns kennt!

Manche denken vielleicht was soll denn der quatsch oder spinnen die jetzt? Aber lasst es mich erklären!

Wir haben an einer sogenannten „ Cold Water Challenge“ teilgenommen, die vor ein paar Wochen von Feuerwehren ins Leben gerufen wurde. In dieser Challenge ging es darum von einem Verein (Feuerwehr, Spielmannszug etc.) nominiert zu werden. Man musste dann von seinem Verein ein Video aufnehmen in dem man irgendwas mit Wasser machte, was war ganz der eigenen Kreativität überlassen. Manche Feuerwehren haben mit ihren Schläuchen Regenbögen an den Himmel gezaubert... andere haben im Plantschbecken geplantsch. Diese Challenge ging auch auf die Spielmannszüge über. Manche spielten auf Boten andere, sowie der Schladener Spielmannszug, spielten in Mitten der Oker.

Auf dem Video des Schladener Spielmannszuges hieß es: „wenn ihr diese Challenge nicht innerhalb von 48 Stunden besteht, müsst ihr uns zum Grillen einladen“!

 

Da würden wir mal sagen Pech gehabt, denn wie schon gesagt, wir haben bestanden und das hat allen auch noch richtig viel Spaß gemacht!!!

 

Statt mittwochs zum Üben trafen wir uns nun in der Batze, zogen unsere Badesachen an, schlüpften noch schnell in unsere Poloshirts und kletterten samt unserer ganzen Instrumente unter belustigten und begeisterten Augen unserer Familien und Freuden auf den riesen „Gummireifen“.

 

Man bemerke, er hat stand gehalten und ist nicht untergegangen.

Nach dem unser Video fertig gedreht wurde, passierte natürlich das auf das ALLE gewartet hatten... wir sprangen mit Kleidung und Instrumenten laut kreischend und lachend ins kalte Wasser.

 

Aber noch nicht genug, denn jetzt kommt der wichtigste Punkt an dieser Geschichte.

Die Feuerwehren haben dieses ganze Spiel nur aus einem Grund angefangen.

Sie wollten etwas Gutes tun, Sie wollten Spenden sammeln.

Es gibt eine Stiftung, die sich um Brandopfer kümmert, genauer gesagt um Kinder.Und so haben wir natürlich auch einen entsprechenden Betrag gespendet und würden uns freuen wenn ich noch viele weitere daran beteiligen...

07.06.2014
Strahlender Sonnenschein, bestes Wetter. Am Samstag den 07.06. veranstalteten wir, wie jedes Jahr unser Pfingstkonzert auf dem Markt um das Schützenfest einzuläuten.
Zum ersten Mal in der Geschichte des Spielmannszuges war es so warm, dass die Spielleute beschlossen ohne Uniform zu spielen. Auch dieses Jahr gab es ein breites Repertoire, es wurde von „Preußens Gloria“ über „ Flieger Marsch“ bis „Über den Wolken“ alles gespielt. Als neue Stücke freuten wir uns „Westerland“, „Party Hits“ und „Tv Hits für Kids“ dem zahlreichen Publikum zu präsentieren. Auch unsere Neuanfänger spielten ihr erstes Stück vor und in der Pause zeigten unsere Kid´s mit ihren Pipi´s, dass sie nicht nur Musik machen sondern auch tanzen können.

 

Wir möchten uns nochmal bei den vielen Zuschauern, aber auch bei unseren tatkräftigen Helfern sehr bedanken. Es hat uns sehr viel Freude gemacht mit euch!

01. März 2014

 

HORNBURG HELAU!

 

Am Samstag den 01.03. kamen Jung und Alt als Piraten, Cowboys, Hippies und vieles mehr auf den Iberg. Das hatte einen guten Grund. Der Spielmannszug richtete nämlich eine Karnevalsveranstaltung aus. Diese wurde in Eigenregie durchgeführt. So hatten sich einige Spielleute ein buntes Abendprogramm überlegt. Die „Kleinsten“ eröffneten um 20.00 Uhr mit ihren „Pipi´s“ die Veranstaltung und tanzten für die Gäste. Unser Nachtwächter sorgte dann für eine gute Stimmung, als er aus dem Nähkästchen plauderte. Die „Ältesten“ aus dem Verein demonstrierten dann, wie lustig es doch in einem Altenheim zugehen kann. Darauf hin wurde es etwas intellektueller. „Unser Chef Mario“ brachte uns auf seine eigene Art und Weise näher, warum wir auf den deutschen Schlager nicht verzichten können. Zum Schluss des Programms führte fast der gesamte Spielmannszug die Tritsch-Tratsch Polka auf. Allerdings nicht auf den gewohnten Instrumenten, sondern auf Luftpumpen. Nun hieß es für das zahlreiche Publikum nur noch feiern, tanzen und Spaß haben. Der Spielmannszug versorgte sie mit Essen und Trinken, sodass es niemandem an etwas fehlte. Bei bester Stimmung wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

 

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern und bei unseren Gästen für einen unvergesslichen Abend. Wir freuen uns auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt „ Hornburg HELAU !!“

13. - 15. September 2013

 

„Auf der Reeperbahn nachts um halb Eins…..“

 

Der Spielmannszug war mal wieder on-Tour, aber diesmal nicht in Uniform. Am Freitag den 13.09. um 14 Uhr ging es für die Spielleute los in Richtung Hamburg. Dort angekommen wurden die Zimmer in der Jugendherberge verteilt, gegessen und anschließend ging es auf den Kiez. Dort gab es für alle viel zu sehen, denn einige der Teilnehmer waren noch nie auf der Reeperbahn. Nach einem Drink im „Hamborger Veermaster“ trennte sich die Gruppe, denn die „Kleinen“ waren müde. So machten sich einige in der Jugendherberge, die anderen rund um der Herbertstraße einen schönen Abend. Am nächsten Tag wurde das Miniatur Wunderland und das Aquarium im Zoo Hagenbeck besichtigt. Abends wurde dann nochmal die Reeperbahn unsicher gemacht. Ein paar hatten sogar Glück und konnten ein Foto mit Olivia Jones ergattern. Jedoch sollten die Spielleute nicht zu lange weg bleiben, denn am Sonntag hieß es für alle, (auch für die, die trotzdem erst um Drei im Bett waren ;-) ) um 5 Uhr aufstehen. Ein Besuch auf dem Fischmarkt stand an. Auch wenn man in so manche müden Augen blicken konnte, war dieses für alle ein Highlight. Nachdem die Zimmer in der schönen Jugendherberge geräumt wurden, ging es für alle wieder nach Hause.

Es war wie immer, wenn man mit dem Spielmannzug unterwegs ist, ein schönes und spaßiges Wochenende!

06. Juli 2013

An diesem Samstag hatten wir einen Arbeitseinsatz auf dem iBerg. Es gab eine Menge zu tun. Leider haben wir aufgrund der sehr geringen Beteiligung nicht alles geschafft was wir uns vor genommen haben, sodass wir nach den Sommerferien erneut einen Arbeitseinsatz ansetzten werden.

Danke nochmal an alle Spielleute die trotz Sommerferien und des guten Wetters die Zeit gefunden haben auf den iBerg zu kommen.

Arbeitseinsatz am 6. Juli 2013

13.-16. Juni 2013

Am Donnerstag Abend eröffnete die Volksbank mit einem Bankett das Feuerwehrjubiläum in Hornburg, wo ein paar Spielleute daran teil nahmen.

Weiter ging es Freitag mit einem Kommers und verbundener Andacht im Festzelt und das Spielen beim Zapfenstreich. 

Samstag führte der Spielmannszug den Festumzug durch Hornburg an. Am Abend gab es eine Jubiläumsparty, wo einige Spielleute das Tanzbein schwungen.

Sonntag Morgen nahm der Spielmannszug am Frühstück teil und unterhielt das Publikum auf alt bewerte Weise. Zum Schluss des Jubiläums stand die Proklamation der neuen Könige aus, welche der Spielmannszug, wie immer, musikalisch untermalte.

25. Mai 2013

Die Spielleute fuhren, bei zum Glück trockenem Wetter, in den Kletterwald Thale im Harz. Dort haben sich alle "todesmutig" auf die unterschiedlichsten Höhen des Hochseilgartens begeben und haben fast 3 Std. all ihre Kräfte in den Seilen gelassen. Anschließend ging es zurück, wo es für die Spielleute auf dem iBerg Gegrilltes und Pommes gab.

Alle Teilnehmenden hatten viel Spaß!

 

18. Mai 2013

Unser alljährliches Pfingstkonzert fand wieder einmal in der malerischen Atmosphäre des Hornburger Marktplatzes statt. Trotz des recht nassen Wetters beim Aufbauen, hatte der Wettergott abends mit uns ein Einsehen und ließ die Sonne scheinen.

Wir haben allerhand altbekannte, sowie auch zwei neue Stücke den zahlreichen Besuchern vorgetragen.

Wir Danken allen Besuchern für ihr Erscheinen!


Unsere Übungszeiten:

freitags:

18:30 Uhr - 19:45 Uhr

 

jeden Mittwoch einer

ungerade Woche:

18:30 Uhr - 19:30 Uhr

Leitung des Spielmannszuges:

Annika Bartels

Kurt-Sattler-Straße 4

38315 Hornburg

Tel. 05334/1988

 

Termine und Verträge:

Martina Meier

Ernst-Reuter-Straße 6

38315 Hornburg

Tel.: 05334/925788